Kasse

Gerhard Bondzin

Zu den Werken

Gerhard Bondzin
* 29. Juli 1930 in Mohrungen/Ostpreußen
Deutscher Maler und Grafiker

1946 bis 1948 Studium an der Fachschule für Keramik Sonneberg
bis 1951 an der Kunsthochschule Weimar

bis 1953 bei Rudolf Bergander an der Hochschule für bildende Künste Dresden
(dort unterrichtete er ab 1957  und war von 1965 bis 1970 Rektor)

SED-Mitglied seit 1948

1970 – 1974 Präsident des Verbandes Bildender Künstler der DDR
als Nachfolger von Lea Grundig

1969-1984 Mitglied der SED-Bezirksleitung Dresden

An der Hochschule für Bildende Künste Dresden
leitete er nach 1974 eine Meisterklasse.

Gerhard Bondzin starb am 20.März 2014.
Er lebte und arbeitete in Dresden.

Werke von Gerhard Bondzin