Kasse

Wolfgang Henne

Zu den Werken

*9.6.1949 geboren in Leipzig,

1968  Abitur und Lehre zum Buchhändler,
1970 – 1975 als Werkstatthelfer, Buchhändler und Antiquar tätig,
seit 1974 Arbeit in der Lithografiewerkstatt Horst Arloths an der HGB Leipzig,

1975 – 1980 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig,
Fachrichtung Buchkunst bei Prof. Irmgard Horlbeck-Kappler,

1980 – 1982 Zusatzstudium in den Werkstätten der HGB Leipzig,

1983 – 1985 Meisterschülerstudium an der Akademie der Künste Berlin (Ost)
bei Prof. Werner Klemke,

1983 die Farblithografie Schwellkörperflug entsteht

1987 Beginn der Herstellung der Bodensatzbücher

1988 – 1991 das Buchobjekt „Ende des Buchzeitalters?!“ für das
Deutsche Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Bücherei, seit 1990
Fortführung der Produktion von originalgrafischen Büchern und Mappen im Eigenverlag,

1990 – 1992 Führung der Galerie am Kraftwerk mit Peter Lang,
Verstärkte Arbeit an Unikatbüchern, (bis Januar 2012 wurden 165 Bände ediert)

1991 “das harzprojekt” mit Neo Rauch, Wolfgang Henne, Roland Borchers,
Michael Kunert, Peter Lang

1992 Beschäftigung mit Keramikarbeiten in der Schaddelmühle,

1992 Beginn der Herstellung der Neuen Deutschen Bodensatzbibliothek,
(bis Juli 2009 wurden 135 Bände ediert)

1994  25 originalgrafische Bücher werden durch das Getty-Museum
in Santa Monica (Kalifornien/USA) angekauft,

1996-1998 Bau von Büchermöbelobjekten

2004 erste Veröffentlichung einer Hörstück-CD

2005-2007 Lehrauftrag an der Hochschule f. Grafik u. Buchkunst, Leipzig

W.H. lebt und arbeitet in Leipzig und Thüringen

Werke von Wolfgang Henne